FYI.

DIE WOLKEN KRATZEN

Die Wolken kratzen

Wenn die Kindheit kratzt
Wir kratzen uns, weil es juckt und weil es juckt, kratzen wir. Doch was kratzt uns das Schicksal anderer? Schließlich lebt es sich in Glaspalästen besser als in Lehmhütten. Sagen zumindest die, die es nicht anders kennen. Schließlich lieben wir, was wir haben und möchten es nur ungern missen. Der Urinstinkt unserer Kindheit begleitet uns, die Angst vor Verlusten. Bleibt die Frage: Warum verlieren wir all die anderen Dinge, die uns als Kind schon so groß machen?
View Comments0
Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

acht + 15 =