Brügge

Wer jemals durch Brügge läuft, bekommt schnell mal das Gefühl, durch eine Filmkulisse zu wandern. Eine wahre Reise durch frühere Zeiten.

Stockholm

Vier Tage ging es kreuz und quer durch die schwedische Hauptstadt. Und ich verstand überhaupt nicht, wie man an einem anderen Ort der Welt hätten sein wollen.

Arogno

Im Tessin im Süden der Schweiz gibt es kleine Dörfer, hohe Berge und wunderschöne Seen. Und immer irgendwo in der Nähe: Die Grenze nach Italien.

Irland

In Dublin gelandet ging es einmal quer über die Insel nach Galway. Und von dort nach Norden und Süden und kreuz und quer über die ganze Insel. Wunderbar!

Prag

Die tschechische Hautstadt ist bis oben hin voll mit Touristen. Für etwas Ruhe muss man die ausgelatschten Pfade also auch mal verlassen.

Lelystad

Das Markermeer ist das innere der beiden Inlandsmeere der Niederlanden. Von Lelystad ging es kreuz und quer übers Wasser.

Solothurn

Solothurn und Bremgarten - zwei kleine Städte mitten in der Schweiz. Idyllisch im Nirgendwo locken sie den Besucher, der seinen Abstecher nicht bereuen wird.

Helsinki

Die nördlichste Hauptstadt der EU präsentiert sich distanziert und kalt - aber nur auf den ersten Blick. Hinter der Fassade wärmt Helsinki.

Enkhuizen

Viel Wasser gibt es in den Niederlanden. Das IJsselmeer und Markermeer reichen bis weit ins Landesinnere und sind umgeben von sehenswerten Ortschaften.

Luzern

Es gibt viele Klischees über die Schweiz. Die meisten haben irgendwie mit Geld und Reichtum zu tun. Dabei ist die Schweiz vor allem reich an wunderschönen Landschaften.